… zwo, drei

Informationsseiten:

Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart
Das Projekt “Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart” – kurz erinnern.at – ist ein Vermittlungsprojekt des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur für Lehrende an österreichischen Schulen. Es will den Transfer von historischem und methodisch-didaktischem Wissen fördern sowie seine Bedeutung für die Gegenwart reflektieren.

Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes
Das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes beschäftigt sich mit Widerstand und Verfolgung, Holocaust und Exil, Täterforschung, Rechtsextremismus und Revisionismus.

ZARA
Informiert über rechtliche und andere Schritte gegen rassistische Übergriffe und unterstützt KlientInnen und begleitet sie beim gemeinsam beschlossenen Vorgehen. ZARA dokumentiert systematisch alle Vorfälle, die von ZeugInnen gemeldet werden.

Romano Centro
Im Romano Centro sind Roma aus unterschiedlichen Gruppen vertreten, um sich gemeinsam für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Roma und gegen deren Diskriminierung einzusetzen. Schwerpunkte der Tätigkeit sind Bildung und Kultur. Romano Centro steht Roma und Nicht-Roma offen.

HOSI
Bietet Unterstützung beim Coming-out und in Fällen von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung. Wir sind Anlaufstelle für Information zu allen Aspekten des Themas Homosexualität.

M-MEDIA
M-MEDIA ist eine Institution, die das Ziel hat, die Berichterstattung von und über Migranten und Migrantinnen zu verbessern und ethnische Vielfalt in den Medien zu fördern.

asylkoordination österreich
Die asylkoordination österreich hat sich zum Ziel gesetzt, die Tätigkeiten der Organisationen und engagierter Einzelpersonen bei der Beratung von Migrant*innen und Flüchtlingen zu unterstützen.

LOGO
Bei LOGO bekommst du jede Menge Infos rund ums junge Leben. Ob es um Freizeit, Ferialjob, Auslandsprogramme, Bildung oder checkit – der Jugendkarte.

ASP Berlin
Als Teil eines Netzwerkes antifaschistischer Gruppen und Initiativen beschäftigen wir uns seit fast 20 Jahren mit „rechten Jugendkulturen“. Wir unterstützen jugendliches Engagement gegen rechte Jugendkulturen, sind in der politischen Jugendbildung tätig und führen Projekte mit und für Jugendliche durch.

Aktion Zivilcourage e. V.
Die Aktion Zivilcourage e. V. ist in der Bildungs- und Beratungsarbeit tätig. Mit Engagement und Kompetenz setzt sich der Verein überparteilich und in einem breiten Netzwerk für die Stärkung der demokratischen Kultur in Sachsen ein. Als Plattform und Anlaufstelle unterstützt er Menschen in ihrem Engagement.

netz-gegen-nazis.de
Mit Informationen, und Rat und Tat gegen Rechtsextremismus. Rechtsextreme – Was sie machen, Woran man sie erkennt, Wie sie sich organisieren, Was wir machen können. Was tun: mein Kind/FreundIn ist in einer rechtsextremen Clique, ich will aussteigen, ich bin Opfer rechtsextremer Gewalt.

Fußball gegen Nazis
Mit Informationen, und Rat und Tat gegen Rechtsextremismus: Wissen, Erkennen, Handeln, Vereine, Lexikon, …

Polizei-Beratung
Der Kampf gegen Rechtsextremismus erfordert besondere Sensibilität. Zwar kann die Polizei gezielt gegen Straftäter vorgehen, doch die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Rechtextremismus sowie die Verteidigung demokratischer Werte sind eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, zu der jeder ganz persönlich aufgerufen ist. Als kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der Kriminalitätsvorbeugung steuert die Polizei hierzu jederzeit ihr Wissen und ihre ermittlungsbasierte Fachkenntnis bei.

fluter
fluter ist ein kostenfreies Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). fluter möchte zum Demokratieverständnis junger LeserInnen beitragen und dazu möglichst viele Aspekte eines Themas vorstellen. Politische Themen werden dabei vorzugsweise in einen alltäglich erlebbaren, gesellschaftlichen Kontext gestellt. fluter kann von seiner Zielgruppe teilweise selbst mitgestaltet werden.

Jungle World
Die Jungle World ist eine linke politische Wochenzeitung. Zum inhaltlichen Spektrum zählen unter anderem die Themen Antifaschismus, Antirassismus, Rechtsextremismus, Feminismus, Kapitalismuskritik, Ökologie und soziale Kämpfe, sowie linke Theoriebildung, Antisemitismus und Islamismus.

Opferperspektive
Die Opferperspektive bietet seit 1998 im Land Brandenburg eine professionelle Beratung für Betroffene rechter Gewalt und rassistischer Diskriminierung, deren FreundInnen, Angehörige und ZeugInnen an. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich, parteilich und unabhängig von staatlichen Behörden.

AMAL
AMAL – Hilfe für Betroffene rechter Gewalt e.V. – ist ein arabisches Wort und heißt Hoffnung. In diesem Sinne unterstützt das Beratungsprojekt seit dem Sommer 2001 Opfer rechtsextremer Übergriffe.

nrweltoffen.de
Die Landesregierung setzt sich offensiv gegen Rechtsextremismus und Rassismus ein. Ziel ist, die vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen gegen Rechtsextremismus und Rassismus, die es in Nordrhein-Westfalen bereits gibt, zu bündeln und besser aufeinander abzustimmen. Ein Baustein in dem Prozess ist dieses Internetportal. Es informiert über Angebote und Aktivitäten der Prävention gegen Rechtsextremismus und Rassismus in Nordrhein-Westfalen.

Wikis zum Thema Rechtsextremismus
wiki, links, dossiers, videos zum Thema Rechtsextremismus

Beobachter News
Die Beobachter News sind unabhängig von Parteien, Unternehmen und anderen Institutionen. Unsere Stärke sind Fotoreportagen über die Aktionen der Protestbewegung gegen Rechts, gegen Stuttgart 21, gegen AKWs, gegen Ausbeutung, Krieg und Unterdrückung.

Stoppt die Rechten
Stoppt die Rechten ist eine Informations- und Dokumentationsquelle zu aktuellen Entwicklungen im österreichischen Rechtsextremismus. Die Website stellt Informationen bereit, dokumentiert rechtsextreme Vorfälle und unterstützt die Vernetzung von antifaschistischen Initiativen. In Zusammenarbeit mit der GBW bietet Stoppt die Rechten künftig verstärkt Bildungsangebote zum Thema Rechtsextremismus

politikberatung.or.at
Die „Österreichische Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung“ (ÖGPP) ist eine politische Denkwerkstatt, ein Think-Tank, mit Sitz in Wien. Wir entwickeln politische, soziale und wirtschaftliche Konzepte und Strategien. Wir fördern öffentliche Debatten – und wir leisten damit Beiträge für eine wissenschaftliche Politikberatung in Österreich. Wir verfassen Analysen und Berichte. Wir präsentieren sie. Wir diskutieren sie.

Blick Schärfen
Die Kampagne „Blick schärfen“ möchte Sie auf die neuen Strategien rechtsextremistischer Gruppen und Parteien aufmerksam machen, zu einem Handeln gegen Rechts auffordern um Zivilcourage zu fördern. Eine der grundlegenden Säulen der Kampagne ist die aktuelle und schnelle Bereitstellung von Informationen und das Vermitteln von Hilfs- und Beratungsangeboten, zur Förderung der Politischen Bildung. Dabei werden zeitgerechte und alternative Informationsträger etabliert wie digitale Banner, Verlinkung von Webseiten und Aufkleber.

Gleichbehandlungsanwaltschaft
An die Gleichbehandlungsanwaltschaft können sich Personen wenden, die von Diskriminierung betroffen sind. Das Beratungsangebot der Gleichbehandlungsanwaltschaft steht auch ArbeitgeberInnen, BetriebsrätInnen, Gleichbehandlungsbeauftragten, MultiplikatorInnen und allen Personen, die sich für Gleichstellung einsetzen, zur Verfügung.

Antifa Infoblatt
Das Wissen um extrem rechte Ideologien, die Kenntnis der Akteure, Organisationen und Infrastruktur, sowie die Analyse der Entwicklungen, ist die Grundvoraussetzung für ihre aktive Bekämpfung.
Hierzu einen Beitrag zu leisten ist ihr Antrieb.

Comics gegen Rechts
“Comics gegen Rechts“ ist eine Initiative österreichischer Comic-ZeichnerInnen, um ein Zeichen gegen die in der letzten Zeit gehäuften Vorfälle von rechten und rechtsextremen „Ausrutschern“ und Manifestationen aller Art zu setzen.

Pfefferwerk
Die 1991 gegründete Pfefferwerk Stadtkultur GmbH ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen. Ziel ihrer sozialraum- und gemeinwesenorientierten Arbeit ist die Mitgestaltung positiver Lebensbedingungen im Stadtteil. Sie entwickeln, fördern und realisieren dafür Bildungs-, Erziehungs- und Beratungsangebote und vernetzen sie untereinander.

GEW
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist eine Gewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) mit Sitz in Frankfurt am Main und einem „Parlamentarischen Verbindungsbüro“ in Berlin. Die GEW ist föderal organisiert und besteht aus 16 Landesverbänden. Sie ist Mitglied der Bildungsinternationale.

respekt.tv
»Respekt! Kein Platz für Rassismus GmbH« ist eine gemeinnützige Initiative mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich gegen Vorurteile und Diskriminierungen einsetzt.

jugendinfo.de
Fortbildungsdatenbank der Kinder und Jugendlichen und Fachkräfteportal im Lande Bremen.

Grüne Jugend Deutschland
jung.grün.stachlig. Mit diesem Selbstverständnis haben sie  die Visionen der GRÜNEN JUGEND in ein Programm gegossen. Sie zeichnen ein Bild davon, wie wir uns eine ökologische, solidarische und basisdemokratische Gesellschaft vorstellen. Sie wollen die Welt verändern – im Hier und Jetzt!

Jusos
Jusos sind die Jugendorganisation der SPD. Als Teil der SPD engagieren sie sich für ihre politischen Vorstellungen und wollen die SPD nach ihren Maßstäben gestalten.

Versus
VERSUS organisieren regelmäßig öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, geben die Zeitung VERSUS heraus und laden alle, die Interesse an der Klärung von aktuellen Ereignissen in Politik, Ökonomie und Geistesleben haben, zu wöchentlichen Diskussionsrunden ein. Darüber hinaus führen sie Workshops und Seminare durch.

Sport-mit Courage.de
Das Internetportal “Sport-mit-Courage.de” ist ein Angebot von Sportlern für Sportler. Es stellt kompakte, praxisorientierte Informationen und Materialien zum Thema Rechtsextremismus im Bereich des Sports zusammen. Angesprochen sind aktive Sportlerinnen und Sportler ebenso wie  Jugendleiterinnen und -leiter, Trainerinnen und Trainer und Funktionärinnen und Funktionäre.

no-nazi.net
Bei no-nazi.net werden Menschen unterstützt, die sich für Demokratie und Menschenrechte und entsprechend gegen rechtsextremes und menschenverachtendes Gedankengut einsetzen wollen.

Gedenkstätte Deutscher Widerstand
ist ein Ort der Erinnerung, der politischen Bildungsarbeit, des aktiven Lernens, der Dokumentation und der Forschung. Mit ihren vielfältigen Angeboten informiert sie über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Die Gedenkstätte will zeigen, wie sich einzelne Menschen und Gruppen in den Jahren 1933 bis 1945 gegen die nationalsozialistische Diktatur gewehrt und ihre Handlungsspielräume genutzt haben.

Basisdemokratisches Bündnis
Das Basisdemokratische Bündnis ist ein Zusammenschluss aller Basisgruppen an der Göttinger Uni, das sich das Ziel gesetzt hat, gemeinsam emanzipatorische Politik an der Uni voran zu bringen.

Gesicht zeigen!
Gesicht Zei­gen! ermu­tigt Men­schen, aktiv zu wer­den gegen Frem­den­feind­lich­keit, Ras­sis­mus, Anti­se­mi­tis­mus und rechts­ex­treme Gewalt. Der Ver­ein agiert bun­des­weit. Er greift in die aktu­elle poli­ti­sche Debatte ein und bezieht öffent­lich Stellung.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Rechtsextremismus und Rechtspopulismus gefährden jedes demokratische, auf den Prinzipien von Gleichwertigkeit und Menschenrechten basierende Gemeinwesen. Die Friedrich-Ebert-Stiftung sieht daher hier eine der wichtigsten gesellschaftspolitischen Herausforderungen.  Die Arbeit gegen antidemokratische, fremdenfeindliche, rassistische und antisemitische Einstellungen bildet daher ein Schwerpunktthema der Friedrich-Ebert-Stiftung im Inland wie im Ausland.

Integrierte Gesamtschule Kandel
Wir schaffen eine Atmosphäre, in der wir mit Freude und Spaß arbeiten können. Wir schätzen und respektieren einander und wollen ein gutes Vorbild sein. Wir helfen uns gegenseitig und übernehmen Verantwortung. Wir arbeiten offen, vertrauensvoll und diszipliniert im Team. Wir nehmen unsere Verschiedenheiten an und sehen sie als Chance, unsere Gemeinschaft zu stärken. Wir schaffen die Möglichkeit, unsere individuellen Fähigkeiten und Talente zu entfalten.

Landesjugendring Thüringen
Landesjugendring Thüringen e.V. ist eine Gemeinschaft von 22 landesweit tätigen Jugendverbänden mit 97 landesweiten Untergliederungen, einer regionalen Arbeitsgemeinschaft örtlicher Jugendringe und vier parteipolitischen Jugendverbänden.

RECHTSaußen
Wahlerfolge rechtsextremer und rechtspopulistischer Parteien, der Erfolg einer rechtsextremen Jugendkultur und die Akzeptanz rechtsextremer Einstellungen in Teilen der Bevölkerung machen deutlich, dass Facetten von Rechtsextremismus nicht nur „rechtsaußen“ sondern „mittendrin“ in unserer Gesellschaft sind. Doch was ist eigentlich „Rechtsextremismus“? Wie verbreitet sind rechtsextreme Einstellungen tatsächlich, wie entstehen sie und warum ist eine rechtsextreme Erlebniswelt für viele Jugendliche so attraktiv? Und vor allem: Was kann man gegen Rechtsextremismus tun?

mobim
Im Spannungsfeld zwischen nördlichem Ruhrgebiet und dem weitläufigen Münsterland reagieren wir auf Erfahrungen mit Rechtsextremismus in der Region: Mobile Beratung leistet dabei Hilfe zur Selbsthilfe und versucht, die vor Ort vorhandenen Ressourcen zu aktivieren und zu vernetzen, um langfristige Wirkungen gegen rechtsextreme Einstellungen und Handlungen zu ermöglichen.

Das Kölner Bildungsportal
Ziel des Vereins ist es, die Zusammenarbeit von Bildungsanbietern aller Bereiche des lebensbegleitenden Lernens zu fördern. Durch die Vernetzung von Schulen und Hochschulen, Ausbildungsbetrieben, Anbietern von Fort- und Weiterbildungen, Bildungsberatungsstellen und den im Bildungssektor tätigen regionalen Initiativen und Projekten sollen Qualität, Effektivität, Transparenz und Innovation der Angebote gesteigert werden.

Akademie für Politische Bildung Tutzing
Politische Zusammenhänge erklären und einordnen – auch das gehört zu den Aufgaben der Akademie für Politische Bildung. Hier finden Sie Einschätzungen unserer Direktorin Prof. Dr. Ursula Münch, Berichte aus Tagungen und Interviews mit Dozenten. Was Sie hier finden, ist aktuell und online frei verfügbar.

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ist ein Zusammenschluss von Akteuren aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Unser übergeordnetes Ziel ist es, die Bürgergesellschaft und bürgerschaftliches Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen nachhaltig zu fördern.

Online-Beratung gegen Rechtsextremismus
Die Online-Beratung gegen Rechtsextremismus möchte einen Beitrag für eine offene, demokratische Kultur leisten, in der Unterschiede zwischen Menschen als Chance erkannt und Konflikte konstruktiv gelöst werden. Zu diesem Zweck vermitteln wir nicht nur Informationen, sondern sehen uns auch als Begleiter für Menschen, die sich durch antidemokratische Aktivitäten in ihrem Umfeld verunsichert und eingeschränkt fühlen.

Erinnerung, Verantwortung und Zukunft
In Erinnerung an die Opfer nationalsozialistischen Unrechts engagiert sich die Stiftung “Erinnerung, Verantwortung und Zukunft” (EVZ) für die Überlebenden und setzt sich für Menschenrechte und Völkerverständigung ein. Die Stiftung EVZ ist damit Ausdruck der fortbestehenden politischen und moralischen Verantwortung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft für das nationalsozialistische Unrecht und gegenüber seinen Opfern.

 

Unterrichtsmaterial:

Bundeszentrale für politische Bildung
Die Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dabei, sich mit Politik zu befassen. Ihre Aufgabe ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken.

Schule.at
Schule.at ist ein Bildungsportal mit besonderem Schwerpunkt Schule. Es dient dazu, den Einsatz des Internets und anderer Kommunikationstechnologien in Österreichs Schulen zu verbessern und erleichtern. In dieser Rubrik finden Sie Informationen und Materialien zum Thema Diskriminierung.

Schule ohne Rassismus
Ist ein Projekt von und für Schüler*innen. Es bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden.

Antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum
Antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum (apabiz) ist eine Initiative gegen Rechtsextremismus. Das angegliederte Archiv sammelt Informationen aus dem Bereich des Rechtsextremismus und gehört zu den größten dieser Art in Deutschland.

Versteckspiel
Bei der Durchführung von Bildungsveranstaltungen wurde uns der Mangel an brauchbarem Material zum Themenbereich immer wieder bewusst. Dieser Mangel war Anstoß für die Erstellung der Broschüre “Versteckspiel – Lifestyle, Symbole und Codes von neonazistischen und extrem rechten Gruppen, die 2001/2002 zum ersten Mal erschien. Neben zahlreichen Regionalausgaben entstand auch eine Begleitausstellung zu dem Projekt.

IDA-NRW
Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen arbeitet zu den Themen Rechtsextremismus, Rassismuskritik und Migrationspädagogik. Die Website bietet Hintergrundinformationen, Hinweise zur pädagogischen Arbeit sowie weiterführende Literatur/Materialien und Links in diesen Themenfeldern.

Aktiv gegen Diskriminierung
Rassistisches und diskriminierendes Verhalten begegnet uns nicht nur auf der Straße, nicht nur im öffentlichen Raum. Gerade bei der Ausbildung, während der Arbeit und in der Schule können Rassismus und Diskriminierung zum akuten Problem werden. Was tun, wenn der Kollege mit türkischem Migrationshintergrund gemobbt wird, die Freundin nicht übernommen werden soll, weil sie schwanger ist oder dein Chef dir mit seinen rassistischen Sprüchen das Leben im Betrieb zur Hölle macht? Wir stehen auf – gegen Diskriminierung im Betrieb und in der Schule, gegen jegliche Formen von Rassismus in der Gesellschaft – für eine solidarische, gerechtere Welt.

Politische Bildung Brandenburg
Die Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung ist die zentrale Einrichtung für politische Bildung im Land Brandenburg und stellt auf ihrer Webseite Informationen bereit, analysiert aktuelle politische sowie historische Entwicklungen, organisiert Veranstaltungen und stellt Bücher zur Verfügung. Sie unterstützt eine Vielzahl so genannter Freier Träger in ganz Brandenburg, deren Initiativen die freiheitlich-demokratische Gesellschaft stärken.

Alltag-Rassismus
Das Projekt ALLTAG-RASSISMUS verfolgt das Ziel, Mechanismen von Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit in Österreich zu enttarnen und Mitmenschen zu mehr Zivilcourage zu animieren. Hauptbestandteil ist eine Fotoausstellung, in der die Betrachter_innen mit Auswüchsen von Rassismus und Betätigungen in nationalsozialistischem Sinne konfrontiert werden. Die Ausstellung mit zugehörigem Workshop wird empfohlen ab 13 Jahren.

Archive of European Integration
The Archive of European Integration (AEI) is an electronic repository and archive for research materials on the topic of European integration and unification. The AEI collects two types of materials: certain types of independently-produced research materials and official European Community/European Union documents.

90 Minuten gegen Rechts
Rassistische, gewaltorientierte und neonazistische Weltbilder stellen ein Problem unserer Gegenwart dar. Rechte Gruppierungen sind insbesondere darauf aus, in jugendliche Szenen einzudringen, auch mit Hilfe musikalischer Angebote und neuen Medien. Politische Bildung darf nicht vorbeischauen, sie muss informieren, aufklärend wirken und junge Menschen befähigen, sich selbstständig mit der Rechten Szeneauseinanderzusetzen. Diesem Ziel dienen 90 Minuten gegen Rechts.

Aktiv gegen Diskriminierung
Portal gegen Diskriminierung

Baustein
Im Baustein findet ihr Vorschläge und Materialien für ein antirassistisches Mainstreaming. Das heißt dafür, schon in der Seminarplanung zu überlegen, wie Rassismus kritisch zum Thema gemacht werden kann und, wie wir unsere Seminare selbst auf “blinde Flecken” untersuchen können.

Politische Bildung Bayern
Die Online-Redaktion der Internetplattform www.politische-bildung-bayern.net stellt sowohl die Offenheit als auch die Qualität des Vernetzungsportals www.politische-bildung-bayern.net sicher. Die Online-Redaktion besteht aus dem Projektleiter und weiteren Redaktionsmitgliedern.

Bildung Köln
Ziel des Vereins ist es, die Zusammenarbeit von Bildungsanbietern aller Bereiche des lebensbegleitenden Lernens zu fördern. Durch die Vernetzung von Schulen und Hochschulen, Ausbildungsbetrieben, Anbietern von Fort- und Weiterbildungen, Bildungsberatungsstellen und den im Bildungssektor tätigen regionalen Initiativen und Projekten sollen Qualität, Effektivität, Transparenz und Innovation der Angebote gesteigert werden.